seit 1922

Die Sahm Geschichte

„Hier wird Tradition und Innovation gelebt“

Im Jahr 1922 wurde unser Familienunternehmen Sahm-Bedachungen von Josef Sahm gegründet, damals noch mit Sitz in Niederberg. 1924 verlagerte Dachdecker-Meister (DDM) Josef Sahm sein Unternehmen an den heutigen Standort nach Weilerswist. Er legte damit den Grundstein für unsere bis heute lückenlos in Familien-Hand befindliche Dachdeckerdynastie. Sohn Peter Sahm stieg nach Kriegsende in das Unternehmen mit ein. Er selber war ebenfalls Dachdecker- und Bauklempner-Meister. Peter Sahm schätzte sich glücklich, dass seine Tochter Anita Sahm in den 70er Jahren beschloss Dachdecker-Meisterin zu werden – die erste deutschlandweit. Anita Sahm führt das Unternehmen bis heute zusammen mit ihrem Mann und DDM Hans Paffrath-Sahm. Die vierte Generation „SAHM“ steht bereits in den Startlöchern. Tochter Anna-Sophia Sahm, gelernte und studierte Kauffrau, absolviert derzeit die Ausbildung zur Dachdeckerin und wird anschließend die Meisterschule besuchen.

Die fast 100 Jahre alte Tradition ist also gewahrt. Tradition und meisterliches Arbeiten wird bei SAHM großgeschrieben. So wird das Leistungsspektrum stets neusten Entwicklungen der Technik angepasst, ob für Reparaturen, Sanierungen oder Neueindeckungen. SAHM Bedachungen arbeitet immer individuell und zuverlässig – dafür stehen schon vier Generationen mit ihrem Namen!

seit 1922

Unsere Geschichte

Das können wir alles

Sie wollen mehr von uns sehen?